You are here

Staatsorgane

Staatliche und lokale Organe tragen eine riesengroße Verantwortung, nicht nur für die von ihnen getroffenen Entscheidungen, sondern auch für die Sicherheit von wichtigen Staatsprojekten und der persönlichen Daten der Bürger des Landes.
Die komplexe Datensicherheit hat in der Organisation höchste Priorität für eine hochqualitative IT-Infrastruktur der Arbeit der Angestellten.
Die InfoWatch-Lösungen stellen unersetzliche Instrumente für eine moderne Gesellschaft dar, die die Wichtigkeit neuer Ansätze und IT-Lösungen für die Steuerung ihres Rufs und den Schutz von vertraulichen Informationen unter den Bedingungen der neuen personalisierten Informationsmedien erkennt.

Die Gesetzgebung wird in Bezug auf den Schutz von persönlichen Daten ständig erweitert und verbessert. Die Staatsorgane sind immer als erste um die Einhaltung der normativen Rechtakte bemüht, die die Notwendigkeit des Schutzes der persönlichen Daten im Laufe des ganzen Lebenszyklus festlegen.

Die InfoWatch-Instrumente für den Kampf gegen Datenabfluss entsprechen den Anforderungen der Standards für den Schutz von persönlichen Daten gegen Verluste durch technische Kanäle und nicht genehmigten Zugang unbefugter Personen und wurden entsprechend in den Kontrollorganen (FDTEK, FSB) zertifiziert.

Der menschliche Faktor und geringe Computerkenntnisse werden zum Grund für eine hohe Zahl zufälliger Verletzungen der Informationssicherheit, die schwere Folgen für die Mitarbeiter und Leiter der Organisationen haben. Vertrauliche und geheime Informationen über Staatsprojekte können in die Hände von Missetätern geraten und zu Spekulationen und zur Verschärfung der politischen Situation führen.

Außerdem stellt die Veröffentlichung von vertraulichen Daten in Massenmedien mit großer öffentlicher Resonanz ein großes Risiko dar. Deswegen ist es wichtig, sich nicht nur mit den negativen Folgen solcher Episoden zu beschäftigen, sondern die Problemquelle zu bekämpfen. Dazu gilt es, die Mitarbeiter an den Arbeitsstellen gründlich zu schulen und technische Instrumente für die Kontrolle der Erfüllung der Dienstinstruktionen vor Ort zu benutzen.

Die InfoWatch-Lösungen helfen, den Abfluss von vertraulichen Informationen aus der Organisation rechtzeitig zu verhindern und sollten diese in die Massenmedien geraten, eine operative Kampagne zu organisieren, um die öffentliche Resonanz und die Folgen des Zwischenfalls zu vermindern.

Es ist kein Geheimnis mehr, dass soziale Medien (Sozialnetze, Blogs und Mikroblogs, Foren, Gesellschaften, Videoportale) zum integrierenden Bestandteil des Lebens des modernen Menschen geworden sind. Hier teilen Menschen ihre Eindrücke mit, besprechen private und öffentliche Ereignisse, Pläne und Absichten.

Monitoring und Analyse von Äußerungen in sozialen Medien ermöglichen es, eine Vorstellung über die Stimmungen in der heutigen Gesellschaft und die Wahrnehmung der Tätigkeit der staatlichen Organisationen zu bekommen. Diese Informationen sind sowohl für die Erhöhung der Arbeitseffizienz der staatlichen Organe als auch für die Kontrolle der Staatssicherheit notwendig.

Die Informiertheit über die Ereignisse im Internet ermöglichen es, die Entwicklung von Situationen zu prognostizieren, richtige Entscheidungen zu treffen und Konflikten, verstärktem Extremismus und der Eskalierung von krisenhaften Situationen vorzubeugen, die sich möglicherweise aus Gemeinschaften im Internet auf die Straße verlagern.

InfoWatch-Lösungen ermöglichen es, Vorfälle mit wichtigen, darunter für das Unternehmen unerwünschten Informationen im globalen Netz zu entdecken und operativ entsprechende Maßnahmen zur Vorbeugung bzw. Kompensation der Folgen zu treffen.

Die Lösung basiert auf folgenden Produkten:

Die Software-Lösung (DLP-System) ist für die Kontrolle von Informationsströmen, den Schutz von vertraulichen Informationen vor Verlust und unerlaubter Verbreitung vorgesehen.

Das Software-Produkt für Datensicherheit an den Arbeitsstationen, auf mobilen Datenträgern und Geräten, orientiert auf operative Abwicklung und einfache Steuerung.