InfoWatch begann der Zusammenarbeit mit der größten Universität der Republik Philippinen | InfoWatch

You are here

InfoWatch begann der Zusammenarbeit mit der größten Universität der Republik Philippinen

Die Firma InfoWatch, der Führer der Russischen Markt der Systeme der Schutz von Unternehmensinformationen, begann die Zusammenarbeit mit Der Hochschule The University of Perpetual Help System DALTA – die größte Universität der Philippinen. Die Parteien unterzeichneten ein Abkommen bezüglich der Vorlesungen über die Technologien, die in DLP-Systeme (Technologies in DLP-systems) benutzt werden, sowie der Durchführung der Seminare von der Spezialisten von InfoWatch an der Fakultät für Software-Engineering und Informatik (College of Engineering) der Universität.

The University of Perpetual Help System DALTA (UPHSL) wurde im Jahre 1975 gegründet. Heute ist sie die größte technische Universität der Stadt Manila der Republik Philippinen, das Zentrum für Wissenschaft, Sport und Kultur. Die Universität hat mehr als 12 000 Studenten, das Lehrpersonal besteht aus mehr als 1500 Menschen.

Ende Februar 2016 nahm InfoWatch an der Internationalen Konferenz für die Innovationen im Bereich der intelligenten Systeme und Computertechnologien (The International Conference on Innovations in Intelligent Systems and Computing Technologies (ICIISCT2016) in Manila, Hauptstadt der Philippinen, als wichtiger Sprecher der Veranstaltung teil. Die Experten der Firma trugen einen Bericht über die linguistischen Technologien in DLP-Systeme vor, und führten eine Live-Demonstration der linguistischen Technologien von InfoWatch auf Basis von Produkt InfoWatch Traffic Monitor in Echtzeit und auf realen Szenarien. Die Präsentation InfoWatch wurde als beste unter den Teilnehmern anerkannt.

Nach Abschluss der Konferenz unterschrieb die Manila Universität UPHSL den Vertrag mit InfoWatch über das Halten von Vorlesungen und die Durchführung der Seminare. Im Programm des Kurses werden Analyse-Technologie in DLP-Systemen, insbesondere Linguistische Technologie InfoWatch, besehen werden. Als Beispiel wird die Arbeit von InfoWatch Traffic Monitor, die Lösung, die durch den breiten Funktionalität und einzigartigen Technologien der Datenanalyse bekannt ist, gelten.

 

«Das Ziel des Kurses ist die Förderung von Methoden und Technologien, die in DLP-Systeme benutzt werden, die Definition der wichtigsten Trends der technologischen Entwicklung der DLP-Lösungen und die Vertrautheit der Studenten mit Lösungen von InfoWatch – der Führer des Russischen Marktes der Systeme für den Schutz von Unternehmensinformationen, – sagt Jekaterina Pschehotskaya, Direktorin für die Entwicklung der Technologien von InfoWatch. – Solche Konferenzen helfen die wissenschaftliche Gemeinschaft neue Fragen zu lösen und zu stellen, und ermöglichen es uns im Bilde den innovativen Lösungen von unseren ausländischen Kollegen zu sein. Für uns ist das ein wichtiger Schritt in der Entwicklung der wissenschaftlichen Grundlagen der Gesellschaft, die Möglichkeit der Erweiterung der internationalen wissenschaftlichen Beziehungen, der Austausch von Erfahrungen. Sowie in der Zukunft werden hoffentlich solche Veranstaltungen helfen, die Studenten, Spezialisten unseres Profils, zu rekrutieren».

Da The University of Perpetual Help System DALTA ist ein Mitglied der Assoziation der südostasiatischen Staaten, erhält InfoWatch eine Möglichkeit, die Vorlesungen und Seminare an anderen Universitäten der Region abzuhalten. Dies ist ein wichtiger strategischer Schritt zum Ausbau der internationalen wissenschaftlichen Kontakte von InfoWatch, zum Erfahrungsaustausch und der Geschäftsentwicklung in Südostasien.

Der Lehrgang startet mit dem neuen Schuljahr. Die Vorlesung liest die Direktorin für die Entwicklung der Technologien von InfoWatch Jekaterina Pschehotskaya, die den Status der Professorin der Manila- Universität The University of Perpetual Help System DALTA erhielt.